Spielsucht in Online-Casinos

Die modernen Casinos sind völlig online und tags und nachts zugänglich. Die Spiele können zu jeder Uhrzeit gespielt werden und damit hat es auch angefangen: es wurde eine Diskussion über einige Fragen eröffnet. Einige Spieler sind nicht in der Lage aufzuhören, und spielen bis zum letzten Cent. Die Online-Casinos sprechen von einem übermäßigen Spielen, Isolation und anderen Sachen. Es gibt also auch Risiken, die mit Geld verbunden sind. Die Spieler müssen sich bewusst werden, wenn es mit ihnen Berg ab geht.

Beginn der Spielsucht

Es ist ein sehr langsamer Prozess, der dem Menschen nicht erlaubt, sich bewusst zu werden, dass er in die Abhängigkeit rutscht. Die Onlinespiele spielt man zu Beginn gut und das führt oft zum übermäßigen Spielen. Der Mensch möchte mehrere Spiele in sehr beschränkter Zeit spielen. Es ist nicht einfach, der Versuchung zu widerstehen, mehr Spiele zu spielen. Einige Leute spielen eher zum Spaß als für den Geldgewinn. Das Glücksspiel kann aus ihrem Leben ein tatsächliches Problem machen. Kleine Gewinne und große Verluste zwingen die Menschen mehr zu spielen, und zwar entweder um das verlorene Geld zurückzugewinnen oder einen weiteren Gewinn zu erzielen. Ja, es ist möglich, dass sich mit den schlimmsten Fällen professionelle Psychiater beschäftigen müssen. Die Spielsucht wird man nicht einfach los. Es ist zwar keine Krankheit, aber etwas, was Sie trotzdem zerstören wird.

Niedriger Selbstwert und Glücksspiele

Viele Menschen glauben, dass sie sich besser fühlen werden, wenn sie mehr Geld haben. Derselbe Gedanke unterstützt die Entstehung der Spielsucht. Der niedrige Selbstwert kann einer der auslösenden Faktoren sein. Der Mensch muss verstehen, was ihn bedrückt und wie er es sowie Probleme im Zusammenhang mit übermäßigem Spielen überwinden kann. Die Abwendung der Aufmerksamkeit vom Glücksspiel kann gute Ergebnisse erzielen, es ist aber notwendig, mit einem Berater zusammenzuarbeiten, damit der Mensch versteht, wie er zur gesunden Lebensweise zurückkehren soll.

Wieso ist die Spielsucht eine Realität

Es gibt viele Gründe, wieso aus einem normal aussehenden Mensch ein Hasardeur wird und alles, was er hat, einsetzt. Laut Fachleuten sind die Gründe vom Einen zum Anderen unterschiedlich. Ebenso unterscheiden sich auch ihre Spielweisen. Einige Spieler lassen sich von dem Gefühl treiben, dass sie das Spiel unter Kontrolle haben. Es existieren keine positiven Aspekte des Hasards, weil der Hasardeur früher oder später dem übermäßigen Spielen verfällt, um entweder das Geld zurückzugewinnen oder weitere Gewinne zu erzielen. Es ist ein unendlicher Zyklus, der solange dauert, wie das Glücksspiel. Die Selbstkontrolle kann Ihnen das Gefühl geben, dass Sie das Spiel sowie das Geld, das Sie einsetzen, kontrollieren. Jeder Glücksspieler muss wissen, dass er an einem Punkt halten muss, weil dahinter sich nur noch der Weg zum Ruinieren befindet.

Drei Stufen der Spielsucht

Das Ruinieren des Glücksspielers passiert nicht plötzlich. Es kommt in verschiedenen Phasen und Stufen. Wir zeigen sie Ihnen so, wie sie kommen:

Beginn des Spielens: Das ist die erste Phase und angeblich gewinnen die meisten Spieler ihr erstes Spiel, weil das Phänomen des Anfängerglücks funktioniert. Die meisten Spieler haben ein extremes Glücksgefühl und wiederholen deshalb das Spiel. Das zweite Spiel kann unterschiedlich ausgehen. Und das ist das, was das Glücksspielen ausmacht.

Zustand ohne Gewinn: Ein glückliches Spiel kann sehr unterschiedlich sein und anders ausgehen, wie Sie glauben würden. Allerdings können einige Spieler extremes Glück haben und die meisten Spiele nicht verlieren. Aber plötzlich passiert etwas mit dem Glück und sie fangen an zu verlieren, weil sie zu viel spielen. Der Spieler muss für einige Tage aufhören, damit die Pechphase vorbeigeht und dann wieder zurückkehren und einige Spiele spielen, damit er feststellt, ob er noch immer im Verliererzyklus steckt.

Zustand der Verzweiflung: Der Spieler kommt in diesen Zustand, weil er die ersten zwei Phasen ignoriert hat. Er wurde gewarnt und sollte aufhören, hat den Rat aber nicht befolgt. Dieser Zustand führt zu verschiedenen ernsthaften Problemen und erfordert Aufmerksamkeit eines professionellen Beraters, der ihm hilft, zurück zum normalen Leben zu kehren. Dem Spieler muss in diesem Stadium untersagt werden, weiter zu spielen. Er wäre nicht in der Lage, sich zu kontrollieren. Er muss gezwungen werden aufzuhören und professionelle Hilfe aufzusuchen, die ihm hilft, die Lage besser zu verstehen. Nach dieser Phase kehren einige Spieler niemals wieder zurück.

 

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN